Dafür warben Bernd Boschan (Amtsdirektor Lieberose/Oberspreewald und kommunale Arbeitsgemeinschaft) und Heiko Schuhmacher (Stiftung Naturlandschaften Brandenburg) vor den Umweltpolitikern. Sie präsentierten unter anderem Projekte, die mit lokal eingeworbenen Finanzmitteln bereits umgesetzt sind - etwa den Naturlehrpfad "Ludwig Leichhardt".

Die Pläne für die Naturausstellung sind komplex und beispielsweise mit der hohen Munitionsbelastung auf dem Gelände konfrontiert. Schuhmacher zufolge würdigten die Ausschussmitglieder das bisherige Engagement als beispielhaft. Ein weiterer Austausch sei vereinbart.