ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:28 Uhr

Lamsfeld leidet unter dem Durchgangsverkehr

Lamsfeld. Der Unmut der Lamsfelder über die große Verkehrsdichte auf der B 320 wird immer größer. Das erklärte Wolfgang Gliese, Bürgermeister der Gemeinde Schwielochsee.

Schuld ist die Sperrung der B 87 wegen Straßenbauarbeiten in Trebatsch. Vor allem der Lkw-Verkehr habe dadurch dramatisch zugenommen.

Für Ärger hatte in der jüngsten Gemeindevertretersitzung auch die Aussage der Polizei gesorgt, im vergangenen Jahr habe es keinen Unfall in Lamsfeld gegeben. “Das stimmt nicht„, konterte Gliese.

Polizeisprecher Jens Quitschke korrigierte auf Nachfrage seine Auskunft vom Februar. Ein “Systemfehler„ sei der Grund für das falsche Ergebnis der Computerabfrage gewesen. Nun weist die Polizeistatistik für 2010 sieben Unfälle in Lamsfeld aus. Außerdem sei am 21. Januar 2011 eine Pkw-Fahrerin auf glatter Straße zwischen Goyatz und Lamsfeld aus einer Kurve getragen worden.

Die Lamsfelder Unfallstatistik für 2010 liest sich so: Am 2. Februar streifen sich zwei Lkw auf winterglatter Fahrbahn in einer Kurve. Am 23. Mai stößt ein Pkw mit einem Reh zusammen. Am 1. Juli kommt es wegen Hühnern auf der Fahrbahn zu einem Auffahrunfall. Am 24. September fährt ein Pkw beim Zurücksetzen in einen anderen Pkw. Beteiligt an diesem Unfall ist ein Lkw mit Hänger. Am 2. November läuft ein sechsjähriges Mädchen hinter dem wartenden Schulbus vor, stößt mit einem Pkw zusammen und wird dabei schwer, aber nicht lebensgefährlich, verletzt. Am 24. Dezember fährt ein Pkw auf glatter Straße in einen Zaun. Am 27. Dezember wird ein Lkw auf schneeglatter Straße aus einer Kurve herausgetragen und streift einen entgegenkommenden Lkw.

“Die Bevölkerung und vor allem die Kinder sind vor allem durch den Lkw-Verkehr stark gefährdet„, sagt Bürgermeister Wolfgang Gliese. Nach einem Vor-Ort-Termin mit der Polizei und dem Straßenverkehrsamt seien erste Maßnahmen getroffen worden, um die Situation zu entschärfen. “Das Ortseingangsschild ist nach außen und die Bushaltestelle weiter in den Ort hinein versetzt worden„, so Gliese. Deutlich mehr Sicherheit würden bauliche Veränderungen an der Straße bringen, die zu schnelles Fahren verhindern.

“Noch wichtiger wäre aber, eine Lkw-Maut auf Bundesstraßen zu erheben„, sagt der Bürgermeister. “Dann würden sie häufiger die Autobahnen benutzen.„ Ulrike Elsner