| 15:33 Uhr

Straßen- und Wegebau
Ingenieurleistungen für Wegebau bei Bukoitza vergeben

Lübben.

Der Hauptausschuss der Lübbener Stadtverordnetenversammlung hat die Vergabe von Ingenieurleistungen für den Bau von ländlichen Wegen bei Bukiotza an das Eisenhüttenstädter Büro H-W-Richter GmbH vergeben. Dieses Büro hatte das wirtschaftlichste Angebot abgegeben. Kommunale Wege im Bereich Bukiotza sollen mit Fördermitteln erneuert werden. Die dafür erforderlichen Planungsleistungen sind deshalb ausgeschrieben worden. Das Ingenieurbüro Richter hat bereits den Planungsauftrag für den angrenzenden Abschnitt für das Amt Lieberose/Oberspreewald erhalten und kennt die örtlichen Gegebenheiten. Darauf war zuvor schon im Bauausschuss hingewiesen worden. Die Stadt Lübben hat mit diesem Planungsbüro bereits zusammengearbeitet, beispielsweise beim Ausbau der Cottbuser Straße. Insgesamt hatten sich elf Unternehmen an der Ausschreibung beteiligt, zwei hatten die Unterlagen zu spät eingereicht, sodass unter neun Einreichern der Zuschlag an das Ingenieurbüro Richter ging. Für die erforderlichen Planungsleistungen bis zur Leistungsphase 3 sind rund 10 000 Euro eingeplant.