ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:25 Uhr

Chopin-Gesellschaft
„Chopin kommt nach Lübben“

Der Lübbener Wappensaal bietet eine hervorragende Akustik und ein ansprechendes Ambiente für Klavierkonzerte der Deutschen Chopin-Gesellschaft.
Der Lübbener Wappensaal bietet eine hervorragende Akustik und ein ansprechendes Ambiente für Klavierkonzerte der Deutschen Chopin-Gesellschaft. FOTO: Matthias Pätzold / Stadt Lübben
Lübben. Musikgesellschaft veranstaltet 2018 zum ersten Mal eine Konzertreihe im Wappensaal.

Die Deutsche Chopin-Gesellschaft wird ab diesem Jahr nicht nur in Cottbus, sondern auch in Lübben regelmäßig Konzerte veranstalten. Unter dem Motto „Chopin kommt nach Lübben“ werden im historischen Wappensaal im Schloss Lieder- und Klavierabende stattfinden.

Helmut Jahn, Präsident des Regionalverbands Brandenburg, hat mit der Stadt Lübben vereinbart, den Saal für Lieder- und Klavierabende der Chopin-Gesellschaft zu nutzen. Seit 2011 ist Helmut Jahn in der zweiten Amtsperiode Präsident der Gesellschaft und seit einiger Zeit in Lübben zu Hause.

Zum Auftakt wird der polnische Pianist Wojciech Waleszek am Sonntag, 25. März, um 19.30 Werke von Franz Liszt und Fryderyk Chopin spielen. Der 1980 geborene Künstler kann auf eine umfangreiche Konzerttätigkeit als Solist von Sinfoniekonzerten und Kammermusiken verweisen. Einen Schwerpunkt seiner Arbeit in diesem Jahr legt er auf die Förderung der Werke von polnischen Komponisten in Polen, der Slowakei, Deutschland, Frankreich und Luxemburg.

Insgesamt hat die Chopin-Gesellschaft den Wappensaal für sechs Konzerte gebunden. Anliegen der Gesellschaft ist die Aufführungen von Werken des Klaviervirtuosen zur Belebung des Musiklebens in der Stadt und zur Förderung des pianistischen Nachwuchses.

So wird am Dienstag, 12. Juni, Sorin Petrescu aus Rumänien Werke von Brahms und Chopin spielen. Am Samstag, 7. Juli, steht ein Lieder- und Klavierabend mit den Solisten Birgit Wesolek, Gesang, und Victoria Flock, Klavier, auf dem Programm. Eine Woche später wird Prof. Wolfgang Glemser „Die vier Balladen von Fryderyk Chopin“ interpretieren und erläutern. Prof. Glemser ist Mitglied der Deutschen Chopin-Gesellschaft und der Liszt-Gesellschaft Weimar. Er unterrichte an der BTU Cottbus-Senftenberg im Studium Künstlerische Ausbildung.

Am 11. August ist dann Robert Bily aus Halle (Saale) zu Gast in Lübben. Er wird Werke von Mozart, Ravel, Prokofjew und Chopin erklingen lassen.

Mit einem Konzert am 9. Dezember, in dem sich Studierende und Absolventen der Klavierklassen des Studienganges Instrumental- und Gesangspädagogik der BTU vorstellen, soll das erste Konzertjahr der Chopin-Gesellschaft in Lübben zu Ende gehen.

Karten können telefonisch unter 03546 2786982 (AB) oder per E-Mail: chopingesellschaft@web.de reserviert werden und sind an der Abendkasse erhältlich. Der Eintritt kostet 18 Euro, Kinder, Jugendliche und Studenten zahlen zehn Euro.

Aktuelle Informationen zu den Konzertterminen gibt es unter: