ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:49 Uhr

Poesie & Piano
Beeskows Burgschreiberin liest in Lieberose

Lieberose. Musiker gestaltet Programm in der Darre mit.

Unter dem Motto „Poesie & Piano“ sind am Samstag, 20. Januar, um 17 Uhr die Beeskower Burgschreiberin Regina Hilber und der Musiker Sören Gundermann aus Frankfurt (Oder) zu Gast in der Lieberoser Darre. „Rotkäppchen reloaded und vieles mehr ...“ heißt das Programm der beiden Künstler, die ein Zusammenspiel aus Text und Ton auf die Bühne der Darre bringen wollen. „Das Publikum darf gespannt sein auf ein frisch-freches Programm, bei welchem neben der zeitgenössischen Poesie auch die Harry-Lime-Melodie aus ,Der dritte Mann’ nicht fehlen darf“, sagt Regina Hilber. Es geht um eine moderne Rotkäppchen-Adaption und den Wienerwald.

Die Schriftstellerin aus Wien schreibt Lyrik, Essays und Prosa sowie Artikel für das Feuilleton. Außerdem ist sie als Herausgeberin tätig und eben aktuell auch Burgschreiberin in Beeskow. Dort ist sie seit September 2017 der 25. Burgschreiber. Geboren wurde sie 1970 in Hausleiten/Niederösterreich und sie lebte mehr als 30 Jahre in Tirol. „Gegenwärtig arbeite ich an einer zweisprachigen Anthologie zur armenischen Lyrik der Gegenwart“, sagt sie.

Regina Hilber kann auf Auszeichnungen und Stipendien verweisen, zuletzt das Hans-Weigel-Literaturstipendium, ein Wiener Autorenstipendium sowie den Forum-Land-Literaturpreis.