Wissen für Retter Schneiden, sägen, spreizen: Künftige Truppmänner fürs Amt Unterspreewald

In der Ausbildung üben die angehenden Feuerwehrleute den Umgang mit der hydraulischen Schere und durchtrennen hier die Scharniere des der Golfheckklappe.
© Foto: Katrin Kunipatz
Sicherheit geht vor. Deshalb wird das Auto zuerst gegen wegrollen gesichert. Patrick Rust leitet in der Ausbildung die angehenden Truppmänner und -frauen an.
© Foto: Katrin Kunipatz
Sicherheit geht vor. Deshalb wird das Auto zuerst gegen wegrollen gesichert.
© Foto: Katrin Kunipatz
Ausbilder Patrick Rust bespricht mit den Lehrgangsteilnehmern die nächsten Schritte.
© Foto: Katrin Kunipatz
Mit einem Druck von 700 bar drückt Jonas Jank das Blech der Karosserie auseinander.
© Foto: Katrin Kunipatz
In der Ausbildung durfte jeder einmal mit dem Spreizer arbeiten. Und zum Schluss steht der Corsa ohne Dach da.
© Foto: Katrin Kunipatz
Mit der Glassäge wird während der Ausbildung auch gearbeitet. Obligatorisch ist die Schutzausrüstung mit Brille und Mundschutz.
© Foto: Katrin Kunipatz
Einen Kofferraum öffnen, bei dem das Schloss verklemmt ist. Mit dem hydraulischen Spreizer gelingt es.
© Foto: Katrin Kunipatz
Mit der Glassäge hat Isabell Döhring bereits gearbeitet. Die 17-Jährige ist schon lange in der Jugendfeuerwehr, fährt zu Einsätzen mit raus und will nun auch Truppfrau werden.
© Foto: Katrin Kunipatz
Der Kofferraum soll geöffnet werden, um die verletzte Person vom Fahrersitz zu retten. In der Truppmann-Ausbildung hantieren viele der angehenden Feuerwehrleute erstmals mit den Werkzeugen.
© Foto: Katrin Kunipatz
Freiwalde / 17. November 2019, 15:48 Uhr

Im Amt Unterspreewald lernen angehende Feuerwehrleute alles rund um die technische Hilfeleistung. Dafür wichtig: ein VW Golf und ein Opel Corsa. So sind die künftigen Feuerwehrkräfte für den Ernstfall gewappnet.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.