Die „Münchener Freiheit“ spielt das Abschlusskonzert des Spreewaldfestes in diesem Jahr, teilt Bürgermeister Lars Kolan bei der jüngsten Stadtverordnetenversammlung mit. Möglich wird das Konzert am Sonntag, 20. September, in der Breiten Straße dank der finanziellen Unterstützung durch die Lübbener Wohnungsbaugesellschaft und der Stadt- und Überlandwerke Lübben. Beide Unternehmen feiern in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen. Die Münchner Freiheit kann bereits auf 40 Jahre Bandgeschichte verweisen. In dieser Zeit entstanden insgesamt zehn Alben von denen einige Titel wie „Tausendmal du“ oder „So lang man Träume noch leben kann“ zu Hits wurden.