ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:20 Uhr

Konzert
Italienische Romanzen und deutsche Liebeslieder erklingen

Björn Casapietra im Konzert.
Björn Casapietra im Konzert. FOTO: Agentur
Lübben. Die Paul-Gerhardt-Kirchen-Gemeinde Lübben hat Sänger Björn Casapietra eingeladen.

Unter dem Motto „Du meine Seele, singe ...“, einem Lied von Paul Gerhardt aus dem Evangelischen Gesangsbuch, steht das Veranstaltungsprogramm, das die Lübbener Gemeinde für dieses Jahr zusammengestellt hat. Nach der Paul-Gerhardt-Woche Mitte Mai und dem Liederwettbewerb mit Lübbener Schülern steht nun wieder ein Konzerthöhepunkt mit einem Gast auf dem Programm.

Björn Casapietra wird sein Programm „Lieder der Sehnsucht“ am Sonntag, 27. Mai, um 17 Uhr in der Paul-Gerhardt-Kirche vorstellen. Der Sänger, der vor einigen Jahren schon einmal ein Konzert im Wappensaal gegeben hat, freut sich auf Lübben. „Ich möchte Lübben erobern und möchte ein Konzert singen, das niemand vergisst“, sagt er. „Ich finde, Musik hat die Aufgabe, Menschen Hoffnung zu machen und ihnen ein Stück weit die Sorgen zu nehmen.“

Auf dem Programm stehen Liebeslieder - „die schönsten, die es gibt“, sagt er. Italienische Romanzen, irische, schottische Volkslieder, deutsche Liebeslieder. Das „Halleluja“ von Leonhard Cohen wird ebenso erklingen wie „Guten Abend, gut Nacht“ von Johannes Brahms. „Und natürlich habe ich Lieder von meinem neuen Album ,Un Amore Italiano’ dabei“, ergänzt Björn Casapietra. Mit auf der Bühne steht Pianist Peter Forster. „Und meine Tochter Stella, wenn es die Schule zulässt“, sagt der Sänger, der inzwischen viele Duette mit ihr singt. „Ich bin nicht weit von Lübben aufgewachsen und fühle mich als Brandenburger“, ergänzt er.

Das Veranstaltungsprogramm der Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde Lübben wird am Samstag, 9. Juni, um 16 Uhr mit einem Benefizkonzert der Evangelischen Grundschule Lübben mit 120 Mädchen und Jungen, Lehrerinnen und dem Elternorchester fortgesetzt. Am 24. Juni, um 17 Uhr, findet dann das Posaunenchorkonzert mit dem evangelischen Posaunenchor statt. Am 8. Juli heißt es dann beim Chorkonzert mit „Passeri“: „Wer Lebenslust fühlet, der bleibt nicht allein ...“

Weitere Informationen gibt es im Internet unter: