ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 09:04 Uhr

Kleintransporter überschlägt sich bei Groß Köris

Schwerer Unfall auf der A 13.
Schwerer Unfall auf der A 13. FOTO: Archivfoto: LR
Groß Köris. Ein Kleintransporter hat sich am Montagmorgen gegen 3.30 Uhr auf der Autobahn 13 Dresden Richtung Berlin zwischen Teupitz und Groß Köris überschlagen. Zwei Menschen wurden verletzt. Auch sonst krachte es mehrfach in diesem Streckenabschnitt. R. Hofmann

Auf der A 13 Dresden Richtung Berlin hat es in den frühen Morgenstunden einen Unfall zwischen Teupitz und Groß Köris gegeben. Wie die Polizei mitteilt, hat sich ein Kleintransporter aus bisher ungeklärter Ursache überschlagen. Die beiden Insassen wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht. Laut Polizei beträgt die Schadenshöhe rund 15.000 Euro. Auf der Strecke kam es fast drei Stunden zu Behinderungen.

Generell ist die A 13 am Montagmorgen ein Sorgenkind. Auf der Gegenfahrbahn Berlin Richtung Dresden gab es mehrere Unfälle. Wie die Polizei mitteilt, krachte es in den Bereichen Baruth/Mark, Bestensee, Teupitz und Groß Köris vor allem glatteisbedingt. Daher warnen Leitstelle und Polizei eindringlich vor glatten Straßen im Verbreitungsgebiet.