Der Ortsteil hatte Anfang November den Antrag auf Aufnahme gestellt, um künftig die Abwasserbeseitigung durch den Verband durchführen zu lassen.
Einen Beitritt zu anderen Verbänden der Trinkwasser ver- und Abwasserentsorgung wird der Verband nur auf freiwilliger Basis durchführen. Nur wenn ein solcher Beitritt von den Gemeindevertretern der Verbandsmitglieder befürwortet wird, könne er erfolgen, beschloss die Verbandsversammlung. (klb/dh)