Unter ihrer Leitung waren doch einige Eltern früher vielleicht selbst Kinder der Kita gewesen. Mit vielen Worten des Dankes, zum Beispiel für die ausnahmslose Unterstützung und Bereitschaft der Eltern mal hier und dann wieder dort, auch selbst mit anzupacken, für die Kollegialität unter den Mitarbeitern sowie des hilfreichen Einsatzes des gerade neu eingestellten Hausmeisters, aber auch für die Unterstützung des AWO Ortsvereins und der Awo Spreewaldwerkstätten in Lübben, würdigte Gudrun Seefeld ihre Erfahrungen.

Dass sie stolz ist auf das bisher erreichte, konnte man ihr ansehen. Ein Lied des Kollegenteams, gemeinsam mit den Kleinsten zeigte, wie sehr Gudrun Seefeld Teil der Kita war.