(red/rdh) Ein Vortrag über archäologische Ausgrabungen in Kirchen der Niederlausitz findet statt am 6. November um 19 Uhr in der alten Schule (Brunnenplatz 8) in Neu Zauche. Im Vortrag von Dr. des. Markus Agthe werden aktuelle Forschungsergebnisse vorgestellt, er gibt Auskunft über das einstige Innenleben Niederlausitzer Kirchen. Um Anmeldung wird gebeten unter 0355 792829. Man besucht Kirchen zum Gottesdienst, um ein Konzert zu erleben oder einfach, um das historische Bauwerk und seine Kunstschätze zu besichtigen. Kaum einem Besucher dürfte dabei bewusst sein, dass die älteste Geschichte der Kirchen meist unsichtbar unter ihrem Fußboden verborgen liegt. Auch wenn keine Schätze dabei sind, zeigt sich, dass die Arbeit der Archäologen trotzdem interessant sein kann.