ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:54 Uhr

Dreikampf mit der Rute
KAV Lübben feiert 25 Jahre Kinder- und Jugendangeln

 Bei Jugendangeln des KAV Lübben sind alle voll bei der Sache.
Bei Jugendangeln des KAV Lübben sind alle voll bei der Sache. FOTO: KAV Lübben
Leibsch. Insgesamt 26 Kinder und Jugendliche trafen sich zum 25-jährigen Jubiläum am Umflutkanal bei Leibsch. Diesmal wurde nicht nur auf Güstern und Plötzen geangelt. Ein Angelquiz und der Pendelwurf auf eine Zielscheibe stellte die Teilnehmer vor zusätzliche Herausforderungen.

Das Beherrschen der richtige Wurftechnik ist oft entscheidend beim Angeln an einem solchen Kanal. Diese Erfahrung machte auch „Neuling“ Anton aus Luckau.

Durch den Rat erfahrener Angler wie Thomas Karnapke aus Leibsch und dem richtigen Angelgerät lernte Anton schnell. Selbst die Jüngsten wie Vera (8) und Emil (4) Lohmann aus Lübben waren in ihrem Angeleifer kaum zu bremsen. Vereine aus Kasel-Golzig, von den „Lübbener Hechten“ und „Sechs Eichen“ aus Lübben schätzen diese Vereinsarbeit sehr. Das merkt man nicht nur den jugendlichen Anglern, sondern auch den begleitenden Vätern und Müttern an. Eine gemeinsame Angelnacht an den Spreewaldfließen ist für alle „Petrijünger“ immer ein tolles Erlebnis.

Die leuchtenden Augen und das Lächeln der Kinder bei der abschließenden Siegerehrung sind der beste Dank für die Mühen der Organisatoren. Stellvertretend seien hier der Jugendwart des KAV, Gerd Neumann, der Fischer Manfred Hönow und als Sponsoren die Zoohandlung Muschick und der Raiffeissenmarkt/Liebsch in Lübben genannt.

Gewonnen haben wie immer alle bei diesem alljährlichen Angelfest des KAV. Keiner ging ohne ein kleines Geschenk nach Hause.

 Beim Jugendangeln des KAV Lübben sind alle voll bei der Sache.
Beim Jugendangeln des KAV Lübben sind alle voll bei der Sache. FOTO: KAV Lübben