Oktober (Beginn jeweils 18 Uhr) begeht die Einrichtung den "Tag der Bibliotheken", bei denen der Humor im Vordergrund stehen soll.

In Vetschau ist der Schauspieler Wolf Butter zu Gast mit dem neuen Programm "Wo ein Kopf ist, ist meist auch ein Brett" nach Erich Kästner.

In Lübbenau gibt es den "Kesselalarm . . . es war nicht Allen schlecht", dargeboten vom Schauspiel-Duo Böttrich&Soutscheck. Dieses Programm sei eine "Verbeugung vor Herricht&Preil sowie ein Denkmal für deren zeitlose und geniale Komik", teilt Bibliotheks-Chefin Dagmar Schierack mit.

Karten zum Preis von sieben Euro für jede Veranstaltung gibt es in den jeweiligen Ausleihstellen im Lübbenauer Kolosseum sowie in der Vetschauer Kita "Rappelkiste".

Den Tag der Bibliotheken gibt es seit 1995. Lübbenau und Vetschau haben 2008 ihre Bibliotheken zusammengelegt, ein erstes Beispiel für die engere kommunale Zusammenarbeit. Die Ausleihstellen werden von etwa 2200 Nutzern besucht, die unter mehr als 43 000 Medien wählen können.