ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:51 Uhr

Parteien
Jusos im Landkreis Dahme-Spreewald lehnen GroKo ab

Juso-Vorsitzender Kevin Kühnert ist das gesicht der NoGroKo-Kampagne.
Juso-Vorsitzender Kevin Kühnert ist das gesicht der NoGroKo-Kampagne. FOTO: Swen Pförtner / dpa
Lübben. Die Jusos im Landkreis Dahme-Spreewald erkennen die Leistung der SPD-Verhandler für einen Koalitionsvertrag mit CDU/CSU an. Dennoch lehnt die Jugendorganisation der SPD im Landkreis eine Fortführung der Koalition mit der Union ab.

Die Jusos im Landkreis Dahme-Spreewald erkennen die Leistung der SPD-Verhandler für einen Koalitionsvertrag mit CDU/CSU an. Es seien harte Verhandlungen mit durchaus kleinen Erfolgen gewesen, teilen sie in einer Presseinformation mit. Dennoch lehnt die Jugendorganisation der SPD im Landkreis eine Fortführung der Koalition mit der Union ab.

„Die kleinen Erfolge der SPD in den Verhandlungen können nicht darüber hinwegtäuschen, dass hier eine Koalition des ‚Weiter so‘ gebildet würde. Der Vertrag ist nicht gekennzeichnet von einer Zukunftsidee für das Land und die Menschen. Eine Vision fehlt völlig“, begründet Tobias Schröter als stellvertretender Vorsitzender der Jusos. Statt konkrete politische Ideen und Leitlinien festzulegen, verliere sich der Vertrag in mehr als einhundert Prüfaufträgen, so Schröter.

(bt)