ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:15 Uhr

Sportliche Erfolge
Junge Kunstradsportler überzeugen

 Fiona Sperling (li./Alt Schadow) und Lucy Zug (Neu Lübbenau) gewannen den Zweier der Schülerinnen für den SV Grün-Weiß Märkisch Buchholz.
Fiona Sperling (li./Alt Schadow) und Lucy Zug (Neu Lübbenau) gewannen den Zweier der Schülerinnen für den SV Grün-Weiß Märkisch Buchholz. FOTO: Andreas Staindl
Lübben. SV Grün-Weiß Märkisch Buchholz mit guten Ergebnissen im Pokal. Von Andreas Staindl

Junge Kunstradsportler des SV Grün-Weiß Märkisch Buchholz haben   mit Spitzenplatzierungen bei der 2. Pokalrunde der Landesverbände Berlin und Brandenburg in Märkisch Buchholz auf sich aufmerksam gemacht. „Unsere Jüngsten kamen mit dem Druck, den sie sich wegen der super Leistungen in der ersten Runde selbst gemacht haben, am besten zurecht“, erzählt die Trainerin Babett Kolbe aus Lübben.

Zoe Lotta Glass siegte bei den Schülerinnen U9 mit persönlicher Bestleistung. Ebenfalls mit persönlicher Bestleistung gewann der Zweier der Schülerinnen mit Lucy Zug und Fiona Sperling. Im Einer wurde Lucy Fünfte und Fiona Sechste. „Die schwierigen Übungen gelangen ihnen hervorragend“, sagt die Trainerin. „Allerdings gab es kleine Fehler bei den einfachen Darbietungen.“ Amy Siebert fuhr „ein sauberes Programm“ und wurde in ihrer Klasse Zweite. Josephine Seehof (Schülerinnen U15) erreichte den dritten Platz. Mehr war nicht drin, weil ein Übergang nicht klappte und sie die folgende Übung nicht zeigen konnte, erklärt Babett Kolbe. Moritz Podlech (Schüler U15) war nach sechs Monaten Pause wieder im Einsatz und wurde er am Ende Zweiter. Bei den Juniorinnen gewann Lisa Hasenauer für die Gastgeber, Bettina Kagelmacher wurde Vierte und Hanna Perko Sechste.

Am 17. März Jahrs findet die Landesmeisterschaft der Junioren   in Märkisch Buchholz statt.

 Fiona Sperling (li./Alt Schadow) und Lucy Zug (Neu Lübbenau) gewannen den Zweier der Schülerinnen für den SV Grün-Weiß Märkisch Buchholz.
Fiona Sperling (li./Alt Schadow) und Lucy Zug (Neu Lübbenau) gewannen den Zweier der Schülerinnen für den SV Grün-Weiß Märkisch Buchholz. FOTO: Andreas Staindl