ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Jung und Alt töpfern gemeinsam

Über eine Veranstaltung mit Schülern in der Seniorenresidenz „Haus Spreewald“ in Lübben berichten Elisabeth Lamm und Monika Schneider:

Unsere Ergotherapeutin Kathleen Räder hatte die Töpferin Ilona Glaser aus dem Kornspeicher in Straupitz eingeladen, um mit den Bewohnern weihnachtliche Dekorationen zu töpfern. Außerdem lud sie fünf Schüler aus der Spreewaldschule Lübben ein, die mit ihrer Lehrerin Elke Klatt kamen.
Eine Begegnung zwischen Jung und Alt sollte in gemütlicher Runde stattfinden. Abwechselnd saßen die Schüler und die Bewohner nebeneinander, die jeweils zu zweit ein Team bildeten. Ohne Berührungsängste und Hemmungen gingen beide Seiten aufeinander zu. Voller Tatendrang begannen sie, aus Ton Weihnachtsmänner herzustellen. Diese sollen dann überall das Haus schmücken.
Es war schön anzusehen, wie die Gruppen zusammenarbeiteten. Hier und da steckten sie die Köpfe zusammen und bastelten gemeinsam an ihren Tonfiguren. Es herrschte eine schöne Arbeitsatmosphäre und eine rege Anteilnahme. Die kleinen Weihnachtsmänner sind richtig niedlich geworden und alle unterschiedlich ausgefallen.
Den Bewohnern hat dieser Vormittag viel Spaß gemacht. Die Lehrerin Elke Klatt äußerte sich sehr lobend über das Verhalten und die Hilfsbereitschaft ihrer Schüler. Und auch wir haben den Besuch als sehr angenehm empfunden. Gern würden wir sie recht bald wiedersehen und freuen uns auf die nächsten Begegnungen.