Das Treffen stehe in diesem Jahr unter dem Motto „Vor Augen: Das Kreuz“ , berichtet Pfarrer Peter Krahl und bringe aktuelle Nachrichten von Leid, Ungerechtigkeit und Gewalt in Zusammenhang mit dem Leiden und Sterben Jesu Christi vor nahezu 2000 Jahren. Die Bilder eines Künstlers zu dieser Thematik seien eine Einladung, die Welt mit anderen Augen zu sehen.
Der ökumenische Kreuzweg der Jugend verbinde junge evangelische und katholische Christen in ganz Deutschland seit 1972. (red)