ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:57 Uhr

26. Johannismarkt
Brauchtum und Tradition in Straupitz

 Die Trachtengruppe Straupitz wird mit der Annemariepolka auch in diesem Jahr wieder viele Leute auf dem Johannismarkt in Straupitz zum Tanzen animieren.
Die Trachtengruppe Straupitz wird mit der Annemariepolka auch in diesem Jahr wieder viele Leute auf dem Johannismarkt in Straupitz zum Tanzen animieren. FOTO: Thomas Seifert
Straupitz. 26. Johannismarkt lockt am Wochenende mit einem vielfältigen Programm und Kahnkorso.

(kr) Der größte regionale Traditionsmarkt lädt an diesem Wochenende wieder nach Straupitz. Beim Johannismarkt gibt es neben Brauchtum und Tradition auch Handwerk, Geschichte und viel Kultur zu erleben. Am Samstag beginnt des Markttreiben mit vielen Überraschungen um 10 Uhr. Ab dieser Zeit werden auch ganztägig Kahnfahrten angeboten. Um 11 Uhr spielen die Niewitzer Blasmusikanten zu Günni’s musikalischem Frühschoppen auf. Ab 13.30 Uhr zeigt die Trachtengruppe Straupitz ihr Können. Ab 20 Uhr kann das Tanzbein geschwungen werden

Am Sonntag findet um 10 Uhr auf der Festwiese ein Gottesdienst mit Pfarrer Cristoph Hanke statt. Den Höhepunkt können die Besucher  ab 16 Uhr erleben, wenn die Kähne zum Korso „in See stechen“.

Die Gäste können sich das ganze Wochenende auf der Landtechnikausstellung und der Traktorenschau umsehen. Auf die Kleinsten warten wieder viele Überraschungen. Vom Ponny-Reiten über das Kinderkarussell, Kinderschminken bis hin zum Aquaball. An den Marktständen kann man zum Beispiel hausgemachte Lausitzer Wurstwaren im Glas, Knacker, Räucherfisch, Fischsuppe, Korbwaren, Kiepen und vieles mehr vom Korbmacher, Handtaschen, witzige Schürzen oder Eulenkissen aus eigener Herstellung erwerben und ausgewählten Handwerkern an beiden Tagen über die Schultern schauen und mit ihnen ins Gespräch  kommen.