ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:41 Uhr

Pilgerschild wir übergeben
Zaue am Schwielochsee wird bald zum Pilgerort

 Pfarrerin Dörte Wernick bekommt am Samstagabend nach einem Gottesdienst in der Zauer Marienkirche den Titel „Pilgerzentrum“ für das benachbarte Pfarrhaus verliehen.
Pfarrerin Dörte Wernick bekommt am Samstagabend nach einem Gottesdienst in der Zauer Marienkirche den Titel „Pilgerzentrum“ für das benachbarte Pfarrhaus verliehen. FOTO: Dorn
Zaue. Pfarrhaus bekommt die gelbe Jakobsmuschel auf blauem Grund und etwas Unterstützung.

Das Pfarrhaus der evangelischen Kirchengemeinde in Zaue wird zum offiziellen Pilgerort auf dem Pilgerweg von Frankfurt (Oder) nach Leipzig über Lübben. Das teilt der evangelische Kirchenkreis Niederlausitz mit.

Am Samstag, 15. Juni, werden demnach Vorstandsmitglieder der Jakobusgesellschaft Brandenburg-Oderregion  dem Pfarrhaus den Titel „Pilgerzentrum mit Pilgerherberge“ verleihen und das typische Pilgerschild mit der gelben Jakobsmuschel auf blauem Grund an Pfarrerin Dörte Wernick übergeben. Fortan wird Zaue am Schwielochsee auf Karten und in den Online-Informationen als Pilgerort zu finden sein.

Damit die Pilger sich in Zaue auch wohlfühlen, sei mit der Verleihung des Titels eine finanzielle Unterstützung für notwendige Baumaßnahmen und die entsprechende Ausstattung im Pfarrhaus verbunden, heißt es in der Mitteilung von Sprecherin Franziska Dorn weiter.

Die Verleihung findet im Rahmen einer Pilgerreise der Vereinsmitglieder der Jakobusgesellschaft statt. Sie schließt sich einer Andacht an, die um 20 Uhr in der Zauer Marienkirche beginnt. Interessierte sind zu beiden Veranstaltungen herzlich eingeladen.

Neben Zaue am Schwielochsee tragen bereits die Orte Sieversdorf, Falkenhagen, Müncheberg und Friedrichshagen den Titel „Pilgerzentrum mit Pilgerherberge“.  

 Pfarrerin Dörte Wernick bekommt am Samstagabend nach einem Gottesdienst in der Zauer Marienkirche den Titel „Pilgerzentrum“ für das benachbarte Pfarrhaus verliehen.
Pfarrerin Dörte Wernick bekommt am Samstagabend nach einem Gottesdienst in der Zauer Marienkirche den Titel „Pilgerzentrum“ für das benachbarte Pfarrhaus verliehen. FOTO: Dorn