Gebaut wird zurzeit auf dem Lübbener Hauptfriedhof. In der kleinen Baracke der Friedhofsverwaltung entsteht die neue behindertengerechte Toilette. Sie soll außerhalb der Öffnungszeit der Verwaltung für Besucher und Trauergäste zugänglich sein. Bauamtsleiter Frank Neumann hatte kürzlich im Bauausschuss darüber informiert. Fenster und Tür sind eingebaut. Das Münztürschloss ist ebenfalls installiert. Aktuell läuft der Innenausbau. Noch im August soll die Toilette fertig sein. Eine Rampe entsteht direkt neben dem Gebäude. Dann wäre ein jahrelanges Problem gelöst. Schon 2011 gab es Beschwerden über die fehlende Toilette. Vor zwei Jahren kam die Friedhofsverwaltung als Ort für das Örtchen ins Gespräch. Es folgten Diskussionen, Prüfungen und im Dezember vergangenen Jahres kam die Einigung und die Bauarbeiten wurden in die Wege geleitet.