ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:33 Uhr

Ausstellungseröffnung
Ausstellung über Jakob Richter“ wird in Jamlitz eröffnet

Lieberose/Jamlitz. Zur Erinnerung an den 74. Jahrestag der Errichtung des KZ-Außenlagers Jamlitz findet am Sonntag, 12. November, um 10 Uhr ein interreligiöser Gottesdienst in der Evangelischen Landkirche zu Lieberose statt.

Rabbiner Andreas Nachama und Pfarrerin Marion Gardei aus Berlin sowie Pfarrerin Susanne Brusch werden den Gottesdienst gestalten. Anschließend wird um 12 Uhr im Justus-Delbrück-Haus im Bahnhof Jamlitz die Ausstellung „überLAGERt - Das Überleben des Jakob Richter“ eröffnet. Die Veranstaltung wird vom Max-Steenbeck-Gymnasium Cottbus, der Lieberoser Kirchengemeinde und der Akademie für Mitbestimmung im Bahnhof Jamlitz getragen. Die Wanderausstellung wurde von einer Projektgruppe der 10. Klasse des Cottbuser Gymnasiums erarbeitet, die Schüler geben eine Einführung. Zum anschließenden Gespräch stehen außerdem Dr. Andreas Weigelt, Leiter der Dokumentationsstelle Lager Jamlitz, Lehrerin Heike Kaps-Brettschneider und Schüler der Projektgruppe bereit. Die Ausstellung ist vom 13. November bis 30. Januar Montag, Dienstag, Donnerstag von 10 bis 15 Uhr sowie nach Terminvereinbarung unter Telefon 033671 500000 zu sehen.