| 02:44 Uhr

Inspiration für Haus, Hof, Garten

Die Messe "LebensArt" machte am Wochenende zum sechsten Mal in Lübben Station. Die Besucher haben sich von den vielen inspirierenden Angeboten verzaubern lassen.
Die Messe "LebensArt" machte am Wochenende zum sechsten Mal in Lübben Station. Die Besucher haben sich von den vielen inspirierenden Angeboten verzaubern lassen. FOTO: A. Staindl/asd1
Lübben. Die Messe "LebensArt" hat am Wochenende zahlreiche Besucher auf die Schlossinsel in Lübben gelockt. Mehr als 100 Aussteller präsentierten sich dort. Andreas Staindl / asd1

Etwa 20 Prozent von ihnen kamen aus der Region, wie Laura Struve sagt. Die Projektassistentin der veranstaltenden "Das AgenturHaus" GmbH in Lübeck hätte sich allerdings noch den einen oder anderen Aussteller mehr gewünscht - Autohäuser etwa, auch Fahrradhändler. Interessenten dieser Branchen habe sie leider nicht gefunden. Auch keine Firma, die Rasenmäher ausstellt. Dennoch: "Die teilnehmenden Aussteller haben dafür gesorgt, dass viele Besucher etwas Schönes gefunden haben", sagt Christoph Riebe, Leiter des Projektteams.

Auch die inzwischen sechste "LebensArt" in der Spreewaldstadt bot reichlich Inspiration für Haus, Hof und Garten. "Ich bin dankbar, dass wir die Messe haben", sagt Lübbens Bürgermeister Lars Kolan (SPD). "Haus, Hof und Garten sind im ländlichen Raum schließlich ein großes Thema. Irgend etwas wird immer gebraucht. Zudem bringt uns die Messe auch überregional Aufmerksamkeit."

Dahme-Spreewalds Vize-Landrat Chris Halecker (Die Linke) schlägt in die gleiche Kerbe. "Die Messe ist ein Höhepunkt für Lübben und unseren Landkreis. Sie ist ein Tourismusmagnet und macht unsere Region noch bekannter. Wir als Kreis sind froh, dass Lübben einer der Messestandorte ist."

Die Messe "LebensArt" ist von Frühjahr bis Herbst deutschlandweit unterwegs. "Wir haben Stamm aussteller, aber immer wieder auch regionale Akteure, die das Angebot bereichern", sagt Laura Struve. Folkert Liebscher ist einer der regionalen Aussteller, die sich am Wochenende in Lübben präsentiert haben. Der Gartenbauingenieur aus der Gemeinde Bersteland (Unterspreewald) hatte für die Besucher einen Schaugarten angelegt. Wer wollte, konnte sich inspirieren lassen, und natürlich mit dem Experten ins Gespräch kommen, um Tipps zu erhaschen. Folkert Liebschers Botschaft ist an diesem Wochenende: "Ein Garten kann auch ohne viel Pflegeaufwand sehr spannend sein. Wichtig sind außergewöhnliche Gestaltungsideen."

Anregungen gab es während der Messe reichlich - vom Gartenwohnzimmer bis zur kleinen Balkon-Oase. Es gab zudem eine große Auswahl an Stauden, Sträuchern und Blumen sowie Gartendekoration und -möbel aus verschiedenen Materialien. Fachleute standen mit Tipps und Tricks parat. Besucher konnten auch in diesem Jahr den Depotservice nutzen. Musik und Kleinkunst sowie kulinarische Angebote machten auch die sechste Messe "LebensArt" in Lübben zum Erlebnis.

Die Veranstaltung wird es auch in den nächsten Jahren in der Kreisstadt geben, wie der Projektkoordinator Burkhard Golla sagt: "Die Aussteller haben gemerkt, dass der Ausstellungsort Lübben für sie wirtschaftlich sehr erfolgreich ist. Zudem ist die Schlossinsel ein wunderbarer Ausstellungsort."