ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:43 Uhr

In Wildau beginn Arbeiten an der Chausseestraße

Wildau. Der Landkreis Dahme-Spreewald beginnt mit den Bauarbeiten an der Orstdurchfahrt in Wildau (Chausseestraße). Die Chausseestraße wird von der Einmündung "Am Kleingewerbegebiet" bis zur Kreuzung Chausseestraße/Dorfaue/Goethebahn für rund 380 000 Euro saniert. red/bt

"Dieser Abschnitt zählt mit einer Verkehrsbelastung von rund 16 000 Fahrzeugen pro Tag zu einer der höchstbelasteten Straßen im Straßennetz Dahme-Spreewalds", erklärt Kreissprecherin Heidrun Schaaf.

Der komplette Straßenoberbau soll erneuert werden. Außerdem wird eine funktionierende Straßenentwässerung eingebaut.

Parallel zu den Straßenbauarbeiten planen die Versorgungsunternehmen, eine Trinkwasserleitung auszutauschen und eine Gasleitung umzuverlegen. "Die Bauvorbereitungen beginnen am Donnerstag, 20. Juli. Der Baumschutz wird hergestellt sowie die Baustraße für den Busverkehr und die Umleitungsstrecke eingerichtet. Ab Montag, 24. Juli, wird die Chausseestraße voll gesperrt.

Die Sperrung dauert bis voraussichtlich Freitag, 13. Oktober. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Der Busverkehr der Regionalen Verkehrsgesellschaft mbH (RVS) wird während der gesamten Bauzeit auf dem vorhandenen Gehweg an der Baustelle vorbeigeführt. "Hierfür wird eine temporäre Schrankenanlage aufgebaut, die nur durch den ÖPNV gesteuert werden kann", erläutert Heidrun Schaaf.