| 02:43 Uhr

In Lübben werden Fundsachen versteigert

Lübben. Der nächste Termin zur Versteigerung von Fundsachen steht fest: Am Dienstag, 13. Juni, wird ab 14 Uhr auf dem Hof des Lübbener Rathauses das Höchstgebot gesucht für: Kinder-, Damen- und Herrenfahrräder, Mountainbikes, Taschen, Brillen, Fotoapparate und diverse andere Gegenstände. red/ho

Der Erlös daraus fließt in den Haushalt der Stadt ein, teilt die Verwaltung mit.

Gesetzlich vorgeschrieben ist, dass ein Fund mit einem Wert über zehn Euro entweder dem Eigentümer oder dem nächstgelegenen Fundbüro angezeigt und übergeben werden muss. Nach Ablauf dieser Aufbewahrungsfrist wird der Finder schriftlich benachrichtigt. Verzichtet er auf das Recht zum Erwerb des Eigentums, so wird die Fundsache dann zur Versteigerung freigegeben.

Bei Rückfragen können sich Interessierte bis zum 9. Juni im Bürgerbüro der Stadt Lübben (Spreewald) melden unter der Telefonnummer 03546 792505, 792506 oder 792507.