(red/kr) In einer kleinen Gruppe kann man Samstag, 15. Juni, gemeinsam die Flächen der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg erkunden. „Bei dieser Tageswanderung werden wir uns Zeit lassen und Übungen aus dem Bereich der Wildnisbildung nutzen, um die Stiftungsflächen mit allen Sinnen zu erleben. Wir wollen den Alltagsstress und die Zivilisation hinter uns lassen und für einen Tag in die Wildnis eintauchen“ sagt Jenny Eisenschmidt von der Stiftung. Die Leitung übernimmt Sophie Büchner.

Treff: Wanderparkplatz Bergsee (500 m nördlich des Ortausgangsschildes von Butzen auf der rechten Seite) um 10 Uhr, Dauer: ca. 7-8 Stunden. Beitrag zehn Euro. Maximale Teilnehmerzahl 8 Personen. Verpflegung für die Pausen bitte mitbringen. Wettergerechte und strapazierfähige Kleidung in gedeckten Farben wird empfohlen (erhöht die Chance der Tierbeobachtung). Die Strecke führt auch über unwegsames Gelände. Kondition für längere Wanderstrecken ist daher erforderlich.

Anmeldung erforderlich unter Tel. 033671/32788 oder eisenschmidt@stiftung-nlb.de