ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:46 Uhr

Im April beginnen Arbeiten in der Bahnhofstraße

Lübben. (ho) Die Stadt Lübben hat die Leistungen für den Ausbau der Bahnhofstraße öffentlich in zwei Losen ausgeschrieben. Zum einen werden der Regenwasserkanal, der Straßenbau einschließlich der Seitenbereiche, Tiefbauarbeiten und die Straßenbeleuchtung vergeben.

Das andere Los beinhaltet den Ersatzneubau für die Gas- und für die Trinkwasserversorgung. Es wird auf einer Länge von rund 630 Metern die Straße einschließlich der Geh- und Radwege ausgebaut. Die Fahrbahn erhält eine Asphaltdecke, die Wege werden gepflastert und mit Granitborden eingefasst. Der Plan sieht elf Parktaschen, zwei Bushaltestellen und das Pflanzen von 69 Bäumen vor. Bis 23. Februar, 10 Uhr, können Angebote von den Firmen bei der Stadt Lübben eingereicht werden. Die Zuschlagsfrist endet am 31. März. Baubeginn ist laut Ausschreibung am 18. April, bis 17. November soll der Ausbau der Bahnhofstraße abgeschlossen sein.