So habe das Kreisgesundheitsamt bei den Einschulungsuntersuchungen 2008 festgestellt, dass 97 Prozent der Schulanfänger gegen Tetanus, Diphterie, Keuchhusten, Kinderlähmung und Hepatitis B geimpft waren. Die Impfquote für Masern, Mumps und Röteln habe bei 94 Prozent gelegen. pk