HC Spreewald II - Blau-Weiß Dahlewitz 24:27 (11:13) Der Gastgeber kam gut in die Partie und konnten nach dem 0:1 sogar auf 4:2 nach fünf Minuten vorlegen. Leider wurde zu diesem Zeitpunkt schon deutlich, dass der HC gegen das Kreisspiel der Gäste keinen Zugriff bekommen sollte. Das sollte sich durch das ganze Spiel ziehen. Beim Stand von 11:13 ertönte der Pausenpfiff.

Diesem Rückstand liefen die Spreewälder die ganze zweite Halbzeit hinterher. Fazit: Der HC Spreewald konnte sich mit acht Torschützen in die Liste eintragen und hat für seine derzeitige Situation gut gespielt. Aber trotzdem reichte es nicht zum Sieg.