ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:54 Uhr

Kommentar
Guter Anreiz für junge Ärzte

FOTO: LR
Der Landkreis Dahme-Spreewald lobt Stipendien für angehende Mediziner aus. Wenn alles klappt, können sich bis zu fünf Studierende ab dem Herbstsemester über 500 Euro Unterstützung im Monat freuen.

Im Gegenzug müssen sie nach dem Studium als junge Ärzte Dienst in Dahme-Spreewald leisten.

So hat es der Kreistag diese Woche beschlossen, und das ist eine super Sache. Natürlich kann im Moment noch niemand wissen, ob der Plan, der dahintersteht, funktioniert – dass die jungen Ärzte langfristig bleiben und dazu beitragen, die gesundheitliche Versorgung zu sichern. Doch dem akuten Ärztemangel kann ein Landkreis wie Dahme-Spreewald auch einfach nicht tatenlos zusehen. Unabhängig davon, ob die Kassenärztliche Vereinigung der Niederlassung eines jungen Arztes zustimmt, ob gerade eine Praxis frei wird, muss der Mediziner erstmal da sein. Diese Chance öffnet das Stipendium. Es ist überfällig, sie zu nutzen.