Schon bei der Parkplatzsuche zeichnete sich eine positive Bilanz ab, jetzt ist sie in nackte Zahlen gefasst: Mehr als 400 Besucher hat die erste und bisher einzige Pflegemesse ins Lübbener „Blaue Wunder“ gelockt. In der Mehrzweckhalle feierte der Pflegestützpunkt des Landkreises mit seiner übergreifenden Beratung seinen zehnten Geburtstag. Wo sonst Handballspiele stattfinden, ging es um Hilfsmittel, innovative Ideen und Herzlichkeit für pflegebedürftige Menschen aller Altersklassen und ihre Angehörigen.

Die herausragende Zahl war Landrat Stephan Loge (SPD) in seinem jüngsten Bericht vor den Kreistagsabgeordneten eine Extra-Bemerkung wert.

Ein Jahr Vorbereitung

Fast genau ein Jahr lang war das Großereignis vorbereitet worden. Vor allem Viola Pavlik koordinierte die 54 Aussteller, holte sich Anregungen unter anderem von vergleichbaren Messen in Cottbus. Ihr Ziel war es, am 23. November 2019 mit der Pflegemesse und der damit verbundenen Präsentationsmöglichkeit einmal Danke zu sagen an alle Netzwerkpartner, die die Beratungssteller sonst zuverlässig unterstützen.

So gab es Fitness-Tipps, um Muskeln und Gelenke beispielsweise fürs Treppensteigen zu stärken oder die Beweglichkeit allgemein zu erhalten und zu verbessern. Viel Technik war neben gesunder Ernährung zu erleben. Das Schöne an dieser Messe, auch für Besucher ohne Hilfsmittel: Die Gänge zwischen den Ständen waren luftig und rollstuhlgerecht.