ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:03 Uhr

Gründe zum Feiern gibt es viele

Groß Wasserburgs erneutes Jubiläum macht deutlich: Die offiziellen Zahlen, die das Alter der Spreewalddörfer belegen sollen, sind relativ.

Nicht nur sind sie dem Prozess der Geschichtsforschung unterworfen, in dem immer wieder neue Dokumente ans Tageslicht kommen - manche mehr, manche weniger bedeutungsvoll, sondern sie haben auch ihre Grenze. Zum Beispiel Krausnick: Während dieses Jahr der 1000. Geburtstag des Dorf gefeiert wird, wurde in seiner Nähe ein Gefäß gefunden, das weit, weit älter ist. Aus solchen Funden speist sich die Ahnung: Unsere Dörfer haben ein Vorleben, von dem wir nicht sehr viel wissen.
Wie interessiert die Einwohner an der Geschichte ihrer Orte sind, zeigen die Jubiläumsdörfer in diesem Jahr besonders. Groß Wasserburg kann zwar nicht mit 1000 Jahren aufwarten und wird sich auch deshalb wohl zurückhalten. Doch die Beschäftigung mit dem Heimatort bringt seine Menschen zusammen - beim Sammeln von Geschichtszeugnissen ebenso wie beim Feiern. Dafür ist ein Jubiläum ein schöner, aber kein zwingend notwendiger Anlass.