ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:44 Uhr

Zwischenbilanz zum Städtewettbewerb
Golßen beim Stadtradeln vorerst auf Platz eins

Golßen. Die Stadt Golßen belegt bei dem 16. Städtewettbewerb „Voller Energie für den guten Zweck“ von enviaM und Mitgas derzeit den ersten Platz. Das teilt enviaM mit.

Während des Spreewälder Gurkentages am vergangenen Wochenende haben die Golßener insgesamt 352,92 Kilometer erradelt. Die Kinder schafften zusätzlich 147,25 Kilometer. Das ist aktuell Platz vier im Kinderwettbewerb. 174 Teilnehmer haben die Chance in Golßen genutzt, für einen guten Zweck aufs Fahrrad zu steigen. Pro Kilometer erhält der Föderverein der Grundschule Golßen vier Euro. Zusätzlich gibt es 400 Euro für die achttägige E-Bike-Challenge, an der Bürgermeisterin Daniela Maurer im Vorfeld teilgenommen hat. Sie hat in dieser Zeit 212 Kilometer zurückgelegt. Mit dem Geld sollen neue Sport- und Spielgeräte für den Schulhof angeschafft werden. Bis zum Ende des Wettbewerbs am 3. Oktober radeln insgesamt 25 Kommunen für den guten Zweck. Der Sieger erhält eine Prämie von 8000 Euro.

(abh)