ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:44 Uhr

Keine Nachwahl am 1. September
Glietz bleibt ohne eigenen Ortsbeirat

Märkische Heide. Der Ortsteil Glietz wird weiter ohne Ortsbeirat und Ortsvorsteher sein. Dies teilt Bürgermeisterin Annett Lehmann auf der jüngsten Sitzung der Gemeindevertretung Märkische Heide am Montag mit. Nach dem sich bereits für die Kommunalwahl im Mai keine Kandidaten gefunden hatten, versuchte die Gemeindeverwaltung bei einer Infoveranstaltung Mitte Juni in Glietz noch einmal auf die Aufgaben und Möglichkeiten des Ortsbeirats hinzuweisen.

Doch auch daraufhin meldeten sich keine Bewerber, die sich für die Nachwahl des Ortsbeirats am 1. September zur Wahl stellen wollten, so Lehmann. Deshalb werden alle Belange, die den Ortsteil Glietz betreffen, ab sofort von der Gemeindevertretung entschieden. Im kommenden Jahr wolle die Gemeindeverwaltung erneut einen Versuch starten, um in Glietz einen Ortsbeirat und einen Ortsvorsteher zu wählen, kündigt die Bürgermeisterin an. In allen anderen Ortsteilen wurden die Ortsbeiräte im Mai neu gewählt.

(kkz)