| 02:44 Uhr

Glaube, Unterschriftenkarte, Gruppenfeeling

Für die Jugendlichen aus Luckau und Umgebung endet die Zeit im "Konfiunterricht". Am Sonntag werden sie konfirmiert.
Für die Jugendlichen aus Luckau und Umgebung endet die Zeit im "Konfiunterricht". Am Sonntag werden sie konfirmiert. FOTO: Dorn/Kirchenkreis
Luckau. Für 27 Jugendliche aus Luckau und Umgebung ist ihre Zeit im Konfirmandenunterricht zu Ende. Am Sonntag werden sie in der Luckauer Nikolaikirche, in Kümmritz, Schönwalde, Beesdau, Zöllmersdorf und Gehren konfirmiert. red/SvD

Knapp zwei Jahre sind sie von Jugendwart Marco Bräuning gemeinsam mit den Pfarrerinnen Kerstin Strauch und Alina Erdem sowie Pfarrer Frank Gehrmann und Superintendent Thomas Köhler fit für die Konfirmation gemacht worden. Was aus dem "Konfiunterricht" als Andenken bleibt, ist nicht nur die Stempelkarte mit den mühsam verdienten 30 Unterschriften, von denen es je eine für einen Gottesdienstbesuch gab. Es bleiben Erinnerungen an beeindruckende Freizeiten in Halbe und Koblenz, an intensive Gespräche über Glauben, Auferstehung und die Reformation, an die Konfirmandenprüfung, an gemeinsames Spielen und Singen. Froh seien sie schon, dass sie es geschafft hätten, sagen Charlotte aus Wildau-Wentdorf und Laura-Marie aus Schönwalde, dennoch werden sie die Gruppe vermissen. Denn so wie an ihrem letzten Unterrichtstag werden die Jugendlichen nicht mehr zusammenkommen. Einige von ihnen sind bereits jetzt schon bei der Jungen Gemeinde im Luckauer CVJM-Haus bekannte Gesichter, andere wollen dazu kommen. Manche, wie Lukas aus Luckau, werden sich wieder mehr um ihre Hobbys kümmern. Zunächst aber fiebern sie dem kommenden Sonntag mit der Konfirmation entgegen. Als eine letzte Aufgabe mussten sich die Jugendlichen die Frage nach der Bedeutung ihrer Konfirmation stellen lassen. Die Mehrheit verbindet damit die persönliche Hinwendung zum Glauben, zweifellos spielen auch das Fest mit der Familie und die Geschenke eine große Rolle. Damit am Sonntag nichts schiefgeht, endete die letzte Unterrichtsstunde mit einer Einlaufprobe.

Im Kirchenkreis Niederlausitz mit seinen rund 30 000 Gemeindegliedern ist die Zahl der jährlichen Konfirmationen seit mehreren Jahren mit 150 stabil. Der festliche Gottesdienst zur Konfirmation findet in der Luckauer Nikolaikirche um 10 Uhr statt.