Frauenhass, häusliche Gewalt, sexuelle Belästigung, Vergewaltigung in und außerhalb der Beziehung – diese Fälle nehmen wieder zu. Auch in Dahme-Spreewald, das hat die SPD-Fraktion im Kreistag erkannt, und nicht nur im Corona-Lockdown. Ihr Antrag, die Hilfs- und Zufluchtsangebote im Landkreis zu überprüfen und bedarfsgerecht zu verbessern, ist mit großer Mehrheit verabschiedet worden. Zwei Gegenstimmen gab es aus der AfD-Fraktion, einige ...