ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:04 Uhr

Gesperrt fürs Spreewaldfest

Lübben.. Das Spreewaldfest bringt für Lübben neben viel Spaß auch einige Straßen-, Flächen- und Fließsperrungen. Gesperrt sind während des Traditionsfests bis zum 22.

September um 6 Uhr die Breite, Kirch-, Post- und Hauptstraße vom Brückenplatz bis zur Kreuzung Lohmühlengasse, die Juden-, Salzhaus- und Reutergasse, die Gerichtsstraße und die Straße Hinter der Mauer sowie die Baumgasse, letztere bis 20 Uhr am Montag.
Gesperrt sind außerdem die Wendeschleife am Touristischen Zentrum, der Neunkircher Platz sowie der Parkplatz am Schloss bis Montagfrüh. Der Marktplatz, der Parkplatz Lindenstraße, die Grünflächen an der Sternstraße und am Spreeufer, der Parkplatz am Houwald-Damm, die städtische Fläche am Warmbad sowie die Schlossinsel sind bis Montag um 20 Uhr gesperrt. Bis Sonntagnacht ist der Parkplatz an der Brauhausgasse geschlossen. Parkverbot herrscht über das Spreewaldfest in der Kirch- und in der Hauptstraße. Die Fließe vom Mühlendamm über den Schlangengraben, Kahnhafen 1, Hauptspree, um die Liebesinsel und den Holzhof und zurück zum Hafen sind für den Kahnkorso gesperrt.
Um Rücksicht werden die Autofahrer mittels Geschwindigkeitsbegrenzung gebeten. Entlang des Ernst-von-Houwald-Damms gelten während des Fests zehn Kilometer pro Stunde. Rücksicht gilt auch angesichts der Lampionumzugs, der am Samstag, 19.45 Uhr, auf dem Marktplatz beginnt und über die Haupt-, Post- und Kirchstraße, Lohmühlengasse und Houwald-Damm zur Schlossinsel führt. (red)