ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:42 Uhr

Gesellschaft für Wirtschaftsregion neu ausgerichtet

Lübben. Der Kreistag Dahme-Spreewald hat mehrheitlich der Neustrukturierung der Energieregion Lausitz-Spreewald GmbH und der Aufnahme eines neuen Gesellschafters sowie der Änderung des Gesellschaftsvertrags zugestimmt. Damit im Zusammenhang steht die Neuausrichtung der Gesellschaft zur Wirtschaftsregion Lausitz GmbH. Ingrid Hoberg

"Unsere Fraktion begrüßt den Beschlussentwurf und unterstützt, dass die Energieregion zur Wirtschaftsregion Lausitz-Spreewald wird", sagte Sylvia Lehmann, Fraktionsvorsitzende SPD/Grüne, vor der Abstimmung. "Die Fraktion wird mehrheitlich nicht zustimmen", sagte dagegen Michael Kuttner (CDU). In den Aufsichtsrat wurde Lothar Treder-Schmidt (Fraktion SPD/Grüne) im zweiten Wahlgang mit einer Stimme Mehrheit gewählt. Gegenkandidat war Frank Selbitz (Unabhängige Bürgerliste). Die Wirtschaftsregion Lausitz GmbH soll als Träger fungieren, um vom Bund zur Verfügung gestellte Mittel generieren zu können.