| 14:34 Uhr

Straßenverkehr
30 km/h vor der Schule am Neuhaus

In der Cottbuser Straße in Lübben hat Andreas Sacher von der Straßenmeisterei das neue Schild mit der Geschwindigkeitsbegrenzung und der zeitlichen Einschränkung aufgestellt. Andreas Sacher von der Straßenmeisterei Lübben führt die Arbeit aus.
In der Cottbuser Straße in Lübben hat Andreas Sacher von der Straßenmeisterei das neue Schild mit der Geschwindigkeitsbegrenzung und der zeitlichen Einschränkung aufgestellt. Andreas Sacher von der Straßenmeisterei Lübben führt die Arbeit aus. FOTO: Ingrid Hoberg / LR
Lübben. Vor Schulen, Kindertagesstätten und Senioreneinrichtungen wird nach Anordnung durch das Straßenverkehrsamt des Landkreises die zulässige Höchstgeschwindigkeit ausgeschildert. Andreas Sacher (Foto) von der Straßenmeisterei Lübben hat vor der Schule am Neuhaus in der Cottbuser Straße zum Verkehrsschild 30 km/h die zeitliche Begrenzung angebracht. Die Verkehrseinschränkung gilt einschließlich Bushaltestelle. „Die Schilder mit den entsprechenden Uhrzeiten mussten erst bestellt werden“, sagt Straßenmeister Ingo Erbe. Entsprechende Beschilderungen sind vor dem Paul-Gerhardt-Gymnasium, in Ragow vor dem Kindergarten und in Lieberose erfolgt.

Foto: I. Hoberg