ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:00 Uhr

Geschenkideen für Lübbener Leseratten

Lübben.. Die Stadtbibliothek Lübben bereitet sich in zweierlei Hinsicht auf Weihnachten vor: Einmal offeriert sie als völlig neue Geschenkidee Gutscheine. Zum anderen haben ihre Mitarbeiterinnen ein Regal mit Lektüre rund um das Thema Weihnachten bestückt.


Erstmals bietet die Bibliothek Gutscheine an. „Weil ja die Jahresgebühr angehoben wurde“ , erklärt Leiterin Heiderose Hoffmann. Allerdings habe sich seit der Erhöhung im September gezeigt, dass sie sich auf die Zahl der Nutzer „nicht so negativ ausgewirkt hat“ . Mit den Gutscheinen kann der Schenkende die Gebühr für jemand anderes übernehmen. Für einen Schüler wäre das ein Gutschein im Wert von sechs Euro, ist die zu beschenkende Leseratte erwachsen, sind 18 Euro zu bezahlen oder, wenn es ein Azubi beziehungsweise Empfänger von Arbeitslosengeld II ist, neun Euro. „Wir sind auf die Idee mit dem Gutschein mit Blick auf Weihnachten gekommen, aber werden ihn auch danach anbieten“ , sagt Heiderose Hoffmann.
Die neue Offerte werde den Auftritt der Stadtbibliothek beim Kunst- und Weihnachtsmarkt des Stadt- und Regionalmuseums am 11. Dezember im Wappensaal bereichern, kündigt die Leiterin an. „Wir haben bei den vergangenen beiden Veranstaltungen dieser Art gute Erfahrungen mit dem Verkauf von Büchern gesammelt“ , begründet Heiderose Hoffmann die Teilnahme. Angeboten werden sollen Titel, über die die Bibliothek mehrfach verfügt. Der Erlös werde für Neuanschaffungen genutzt. Denn für diese seien die finanziellen Mittel knapp. Deshalb seien die Mitarbeiterinnen dankbar, dass die Mittelbrandenburgische Sparkasse kürzlich Fördermittel signalisiert habe. „Nur die Summe wissen wir noch nicht“ , informiert die Bi bliotheksleiterin. Außerdem seien geschenkte Bücher stets willkommen.
Wer Ideen für selbstgebastelte Geschenke sucht oder Lieder, die er mit den Kindern für das Fest einüben möchte, findet in der Stadtbibliothek eine reichliche Auswahl. „Wir haben sehr schöne Weihnachtsliteratur“ , versichert Heiderose Hoffmann. Ein Regal ist mit Gedicht- und Geschichtenbänden ebenso wie mit Rezeptbüchern oder Bastelanleitungen bestückt worden. Den Weg zu ihm sollen ab Beginn der Adventszeit zwei Holzfiguren - ein Weihnachtsmann und ein Schneemann - weisen. (dh)