Darüber informierte Frank Neumann, Fachbereichsleiter Bauwesen, während der Sitzung des Bauausschusses der Stadtverordnetenversammlung. Erste Ideen könnten während der nächsten Zusammenkunft des Gremiums im Juni vorgestellt werden.
Neumann informierte zudem, dass alle Eigentümer angeschrieben worden seien wegen der für den Ausbau der Straße notwendigen Grundstückskäufe. Die Reaktionen würden von Zustimmung bis Ablehnung reichen. „Die Grundstücksfrage ist also noch nicht geklärt.“ (dh)