ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:47 Uhr

Geflügelpest in Alt Zauche: Sperrung aufgehoben

Alt Zauche. Das Sperr- und Beobachtungsgebiet rund um Alt Zauche wegen der Geflügelpest wird heute aufgehoben. Das teilt der Landkreis Dahme-Spreewald mit. Ingvil Schirling

Mitte Januar war in einem Putenmastbetrieb in Burglehn zwischen Alt Zauche und Lübben die hoch ansteckende Krankheit mit dem Subtyp H5N8 nachgewiesen worden. 45 000 Tiere mussten getötet werden. Die Stallpflicht und die erhöhten Hygienemaßnahmen für Geflügelhalter gelten jedoch weiterhin. "Die Veterinärbehörde wird die Einhaltung der Vorgaben stichprobenartig und ohne Anmeldung bei den Geflügelhaltern im Landkreis überprüfen", kündigt Dr. Jana Guth als Leiterin des Amtes für Verbraucherschutz und Landwirtschaft am.

Ihr zufolge war es der bisher größte Geflügelbestand in Brandenburg, der gekeult werden musste. Die anschließenden Entwesungs-, Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen wurden veterinärbehördlich streng kontrolliert.