Der Fahrer habe angegeben, vom Gegenverkehr geblendet worden zu sein und den dunkel gekleideten Mann nicht gesehen zu haben. Der Verletzte habe im Krankenhaus nur ambulant behandelt werden müssen.
Ebenfalls verletzt worden sei ein Kradfahrer vorgestern Abend, als er mit einem Reh auf der Straße zwischen Jessern und Doberburg kollidierte. Der Mann musste ins Krankenhaus gebracht werden. Am Krad des Typs Schwalbe sei nur leichter Sachschaden entstanden. (red)