| 02:44 Uhr

Funker suchen Nachwuchs für interessantes Hobby

Lübben. Die Amateurfunk Weltmeisterschaft findet vom 12. bis 16. Juli 2018 erstmals in Deutschland statt. asd1

Reinhard Schwietzke, Vorsitzender des Ortsverbands Spreewald des Deutschen Amateur Radio Club, hofft, dass dieses Ereignis "junge Leute neugierig macht". Funk-Kenntnisse seien "wichtige Voraussetzungen für spätere Ingenieure", so Immo Janz. "Es gibt Firmen, die suchen ganz gezielt Mitarbeiter mit Amateurfunkerfahrung." Funker haben nicht nur umfangreiche technische Kenntnisse, sie berücksichtigen auch physikalische Bedingungen.