ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:54 Uhr

Fürst Pückler und seine Erlebnisse in London

Bad Muskau. Der Freundeskreis Historica Bad Muskau, der Förderverein Fürst-Pückler-Park Bad Muskau und die Stiftung "Fürst-Pückler-Park Bad Muskau" Laden alle Interessierten zu einem weiteren Vortrag über Pücklers Reiseerlebnisse ein.

Termin dafür ist Dienstag, der 25. November, 19 Uhr, im historischen Bibliothekssaal des Neuen Schlosses Bad Muskau. In Fortsetzung des Vortrages "Zu Pferde, mit der Mail und per Schiff - Pücklers Reiseerlebnisse in England 1826-1829" geht es diesmal um das Aufspüren der Reiseerlebnisse des Fürsten in London. Anhand der "Briefe eines Verstorbenen", der Originalbriefe an Lucie aus England und des Bild- und Textmaterials aus den Erinnerungsalben des Fürsten Hermann von Pückler-Muskau stellen die beiden Cottbuser Historiker Christian Friedrich und Volkmar Herold die mehr als 500 Tage des Londonaufenthaltes des Fürsten dar, so Stiftungssprecherin Ute-Martina Kühnel.

Ob beim Stadtbummel, bei der Besichtigung der Sehenswürdigkeiten, der Park- und Industrieanlagen sowie Kultureinrichtungen oder Schilderung der Londoner Gesellschaft - immer bleibt dieser seiner Linie treu, indem er alle persönlichen Erlebnisse und Eindrücke, die ihm in London widerfahren sind, aufgeschrieben hat.pm/ni