ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:23 Uhr

Für den Weltkrieg in Lieberose trainiert

Lieberose. Das 1970 in der Lieberoser Heide eröffnete Manöver "Waffenbrüderschaft" ist wieder in aller Munde: In der Lieberoser Darre ist bis 6. Mai eine Ausstellung darüber zu sehen. 150 Besucher kamen zur Eröffnung

Zehntausende Soldaten, fast 2000 Panzer und Schützenpanzer trainierten bei "Waffenbrüderschaft" einen Krieg gegen den Westen. Zehntausende Soldaten aus sieben Ländern des Warschauer Vertrages übten den Ernstfall. DDR-Staatschef Walter Ulbricht, Armeegeneral Heinz Hoffmann und Marschall der Sowjetunion Iwan Jakubowski eröffneten seinerzeit die gigantische Übung in Lieberose. red/bt