ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:58 Uhr

Weihnachten
Friedenslicht in Lübbener Kirche

Lübben. Zum Gottesdienst an Heiligabend empfängt die Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde das Friedenslicht von Bethlehem. Das teilt Franziska Dorn vom evangelischen Kirchenkreis Niederlausitz mit.

Zum Gottesdienst an Heiligabend empfängt die Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde das Friedenslicht von Bethlehem. Das teilt Franziska Dorn vom evangelischen Kirchenkreis Niederlausitz mit.

Jugendmitarbeiterin Johanna Eilzer hat demnach in diesen Tagen das Licht aus der Dresdner Hofkirche abgeholt. Das Friedenslicht wird seit 1986 in der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem von einem Kind entzündet und per Flugzeug nach Wien gebracht. Als Symbol für den Wunsch nach Frieden und der Sehnsucht nach einer gerechten und solidarischen Welt tragen Pfadfinderinnen und Pfadfinder das Licht in ihre Heimatländer.

In Lübben wird es am 24. Dezember um 18 Uhr zentrales Gestaltungselement im Gottesdienst in der Paul-Gerhardt-Kirche sein.

(red/is)