ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:00 Uhr

Drei Verletzte
Koffer verursacht schweren Unfall auf der A13 bei Freiwalde

 Bei einem Unfall nah der Anschlussstelle Freiwalde war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz.
Bei einem Unfall nah der Anschlussstelle Freiwalde war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. FOTO: Joerg Huettenhoelscher/Shutterstock.com / Honorarfrei
Freiwalde. Ein von einem Fahrzeug herabgefallener Koffer hat am Montagmittag einen schweren Unfall auf der A 13 bei Freiwalde (Dahme-Spreewald) verursacht.

Drei Verletzte bei schwerem Unfall auf der A13: Ein von einem unbekannten Fahrzeug herabgefallener Koffer hat am Montagmittag eine Kollision von drei Autos nahe der Anschlussstelle Freiwalde verursacht. Das teilt die Polizei mit. Demnach erlitten ein 77-jähriger Autofahrer, eine 30-jährige Autofahrerin und ein Kind Verletzungen, die in umliegenden Krankenhäusern medizinisch versorgt werden mussten. Der geschätzte Gesamtschaden liegt nach Polizeiangaben bei rund 50.000 Euro. Zur Absicherung der Rettungseinsätze, der Landung des Rettungshubschraubers und der Fahrzeugbergungen musste die Autobahn vorübergehend voll gesperrt werden. Der daraus resultierende Stau erstreckte sich bis über die Anschlussstelle Duben hinaus.

(boc)