ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:45 Uhr

Lübben
Zirkusshow, Dankeschön und viel Gesundes

Die Stadt- und Überlandwerke haben Hortkindern der 1. Grundschule in Lübben auf Wunsch Fußbälle übergeben.
Die Stadt- und Überlandwerke haben Hortkindern der 1. Grundschule in Lübben auf Wunsch Fußbälle übergeben. FOTO: Stadt- und Überlandwerke / LR
Lübben. Förderverein organisiert erstmals Projekttag an der Jahn-Grundschule. Es gibt auch neue Fußbälle.

Als gelungene Überraschung hat der Förderverein der Friedrich-Ludwig-Jahn-Grundschule einen Projekttag organisiert. Wie Manuela Günther als stellvertretende Vorsitzende informiert, waren im Vorfeld nur wenige Personen involviert, so dass sowohl die Kinder als auch die Lehrer, Erzieher sowie Hausmeister, Küchenkräfte und das Reinigungspersonal verblüfft werden konnten.

Zauberer Bartsch aus Berlin zeigte den Vorschulkindern der Kita „Unter den Linden“ und den Erst- bis Drittklässlern viele tolle Tricks. Was steckt wohl hinter der sich immer wieder mit Wasser füllenden Vase oder dem unendlichen Tuch? „Keiner der Anwesenden durchschaute den Trick“, räumt Manuela Günther ein.

In der Pause wurden alle zum „Dankeschön-Frühstück“ eingeladen. Lehrer und Erzieher waren sichtlich gerührt und dankbar für die Wertschätzung.

Für die älteren Viert- bis Sechstklässler hatte Zauberer Bartsch im Anschluss noch mehr Tricks auf Lager. Und das war auch gut so, denn die Jüngeren hatten schon viel auf dem Pausenhof verraten. Zauberer Bartsch war schnell in seinem Element. Viele staunende Kinderaugen und offene Münder sagten alles.

Besonders verblüffend an dieser Show, angepasst an das Alter der Kinder, war die Zauberei mit der Guillotine. Mutig stellte sich Kathrin Gammelin als stellvertretende Schulleiterin der Herausforderung. Zur Beruhigung: Ihrer Hand geht es wunderbar.

Paula (5. Klasse) und Henning (1. Klasse) gefiel die Vorführung so gut, dass für den Weihnachtsmann eine Zaubershow einstudiert wird.

Der Förderverein ist mit dem Ergebnis des Projekttags und der Unterstützung durch die Eltern mehr als zufrieden. „Wir überlegen schon, welches Projekt als nächstes folgt“, sagt Manuela Günther. Bis zum Beginn der Winterferien lief ein Wettbewerb, welche Klasse die meisten Mitglieder für den Verein werben kann. Dem Gewinner backt der Vereinsvorstand eine Pizza.

Unterdessen dürfen sich die Hortkinder der 1. Grundschule über zehn neue Fußbälle freuen. Christian Branzke übergab sie als Geschäftsführer der Stadt- und Überlandwerke (SÜW) Lübben. Die Bälle kamen auf Anfrage einer Horterzieherin in verschiedenen Farben und Größen und bereiten Kindern wie Horterziehern viel Freude.

Au weia! Ob bei der Lehrerin die Hand dranbleibt? Gebannt verfolgten die Grundschüler der sportbetonten Friedrich-Ludwig-Jahn-Schüler in Lübben eine Zirkusshow als Weihnachtsüberraschung.
Au weia! Ob bei der Lehrerin die Hand dranbleibt? Gebannt verfolgten die Grundschüler der sportbetonten Friedrich-Ludwig-Jahn-Schüler in Lübben eine Zirkusshow als Weihnachtsüberraschung. FOTO: Förderverein 1. Grundschule / LR
(red/is)