ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:33 Uhr

Förderschule und evangelische Grundschule kooperieren

Lübben. Die Förderschule am Neuhaus und die evangelische Grundschule in Lübben kooperieren. Beide Schulleiterinnen haben am Donnerstag einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet. A. Staindl

„Wir wollen uns näher kennenlernen und gemeinsame Aktivitäten durchführen“, erklärt Viola Sklomeit, Leiterin der Allgemeinen Förderschule am Neuhaus. Auch die Leiterin der evangelischen Grundschule, Uta-Maria Hanisch, freut sich „auf viele gemeinsame Erlebnisse“.

Die erste Klasse der evangelischen Schule und die Klasse 1/2 der Förderschule sollen den Vertrag nun mit Leben erfüllen. „Das bedeutet, dass wir mindestens sechs Jahre lang zusammenarbeiten“, sagt Viola Sklomeit, „hoffentlich aber viel länger.“

Die evangelischen Grundschüler könnten beispielsweise am Herbstcrosslauf der Förderschule, die Förderschüler wiederum am Sportfest der evangelischen Schule teilnehmen. Auch gemeinsames Basteln zu Weihnachten und zu Ostern sei geplant, zudem das Besichtigen der jeweils anderen Schule. Die evangelischen Grundschüler schauten sich am Donnerstag auch gleich die Förderschule am Neuhaus an. Außerdem überraschten sich beide Klassen gegenseitig mit einem kleinen Programm.